Werden wir zusammenziehen und eine Familie gründen?

Lieber Kurt,

ich habe noch nie über das Internet eine solche Beratung in Anspruch genommen. Ich bin aus Zufall (oder auch nicht) auf Ihre Seite gelangt, und da Sie mir auf dem Bild äußerst sympathisch sind, getraue ich mich jetzt einfach mal und schreibe Ihnen.

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund glücklich zusammen. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass mir das nochmal passiert, da ich einige unglückliche, kurze Beziehungen hinter mir hatte. Wir haben die gleiche Wellenlänge, lachen viel zusammen und haben die gleichen Lebenswünsche und Ziele. Trotzdem bin ich emotional hin und hergerissen zwischen Vertrauen und Unsicherheit. In den ersten 8 Monaten unserer Beziehung sprach mein Freund oft vom Zusammenziehen und Kindern. Mittlerweile spricht er das nicht mehr oft an, und es geht nicht „voran“. Das macht mich unsicher. Er behandelt mich immer noch gleich respekt- und liebevoll, aber mein kleines inneres „Teufelchen“ meldet sich und sagt: er will vielleicht gar nicht mehr mit mir zusammen eine Zukunft planen, sonst würde er mal konkret was planen.

Ich kenne solche inneren Zweifel in meinem Leben und möchte einfach nichts kaputt machen, nur weil meine innere Haltung negativ ist. Ich habe übrigens keinen Druck gemacht und das/die Themen dauernd angesprochen, sondern versuche, mein Leben zu genießen und so zu gestalten, dass es für mich stimmt.

Nun also zu meiner Frage: Werden wir zusammenziehen und eine Familie gründen?

Herzliche Grüße, Sybille

Liebe Sybille,

Sie sind Sonnenzeichen Fische, Mondzeichen Wassermann, Aszendent Waage.

Ihr Partner ist Sonnenzeichen Krebs, Mondzeichen Stier, Aszendent Zwilling.

Momentan sieht es nicht danach aus, dass sie in nächster Zeit zusammenziehen, ich würde es Ihnen beiden gegenwärtig jedenfalls nicht raten, Sie haben nämlich beide jetzt schwierige Transite vorliegen (sie weit mehr als Ihr Partner), die erst bewältigt werden müssen. Und erst danach könnte es grünes Licht geben.

Schauen wir uns die Situation Ihres Partners an. Das Quadrat zwischen Neptun und Aszendenten verunsichert ihn momentan völlig, weshalb sein Auftreten entsprechend kopflos ist, so als suchte er irgendetwas im Nebel, dessen Qualität er noch nicht einmal kennt. Aber dieser Zustand ist relativ kurzfristig und dauert „nur“ noch bis zum 10.9.2010.

Viel schwieriger und noch lange andauernd ist der Zustand, den der laufende Pluto in seinem 8. Haus verursacht. In dieser Zeit erhalten die Lebensfragen, die sich mit den großen Wandlungen befassen, also Tod, Wiedergeburt, Regeneration eine ganz besondere Bedeutung. Zwar wird sein eigenes Leben kaum betroffen sein, doch es könnte sein,  dass ihn diese Zeit stark berühren wird. Dieser Transit ist natürlich begleitet von tiefen Gedanken. Auch könnte er sich jetzt mit den Fragen nach Leben und Tod beschäftigen. Schulden machen ist jetzt z. B. nicht zu empfehlen. So viel also in aller Kürze zu diesem Transit.

Ab 30.12.2010 wird dann bei ihm noch die Opposition zwischen dem laufenden Pluto und seiner Radix-Venus wirksam, und seine Venus, das sind ja Sie. Falls es für Sie ein Trost sein sollte, auch jede andere Frau wäre davon betroffen. Kurz gesagt, das ist ein Härtetest für die Partnerschaft, und der dauert noch sehr lange, nämlich bis ungefähr Ende des Jahres 2013. Sie sehen, Sie haben also beide gemeinsam eine Zeit der Bewährung vor sich. Es kann ja alles gut gehen – ich wünsche Ihnen das von Herzen, und dann würden Sie auch wirklich gut zusammenpassen – aber Vorsicht ist eben angesagt, und deshalb ist es einfach vernünftiger, jetzt noch nicht zusammenzuziehen, man erspart sich eventuell viele Schwierigkeiten.

Sie sind jetzt also informiert und können entsprechend das Heft in die Hand nehmen. Reden Sie auch mit Ihrem Partner. Da Sie ja als Fische-Frau mit Waage-Aszendent eine äußerst liebenswürdige und charmante Frau sind, sollten Sie einfach Ihr diplomatisches Geschick einsetzen und versuchen, Ihre Beziehung ohne Zwang, einfach locker, weiterhin aufrecht zu erhalten. Wenn Sie es wirklich wollen, könnte es Ihnen gelingen, trotz der zahlreichen Spannungen, die Sie in diesem Jahr selbst zu bewältigen haben. Ich wünsche es Ihnen von ganzem Herzen.

Herzlich, Kurt 

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 0 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare