Werden meine Frau und ich wieder zusammen kommen?

Hallo Kurt,

… (Auszug des Briefes) … Wir haben im Jahr 2000 geheiratet und waren bis November 2009 ein harmonisches Paar. So hat sie es selbst immer allen Freunden und Bekannten auch erzählt. Ich selbst war auch immer davon ausgegangen, dass das so auch ist. Wir haben uns nie gestritten oder Ärger gehabt. Es gab auch keine Anzeichen. Meine Frau ist einfach ausgezogen und hat den Kontakt fast ganz abgebrochen. Zwischenzeitlich hat sie mehrfach versucht, zu mir zurückzukehren – was ich immer erst danach erfahren habe. Einmal wurde sie sogar von einem Nachbar beobachtet, wie sie versucht hat, ins Haus zu gelangen. Das Schloss wurde aber zwischenzeitlich wegen eines Defektes ausgetauscht. Und sie hat es sogar einem der beiden Kinder (aus erster Ehe) erzählt, dass sie vor hatte, wieder eine Beziehung mit mir einzugehen. Nur waren die Umstände, wie schon zu Beginn unserer Beziehung, nicht optimal. Einmal war ich zu diesem Zeitpunkt geschäftlich unterwegs, dann wurde das Schloss ausgetauscht, und einmal hat sie darüber mit den Kindern gesprochen (22 und 24 Jahre), die haben mir das erst viel später mitgeteilt. Sie hat es wieder einmal falsch verstanden und auch dementsprechend gehandelt. Sie ist jetzt ca. 450 km weit weggezogen.

Kurz zuvor haben wir uns zweimal getroffen, um einige persönliche Gegenstände zu tauschen. Dabei konnte ich ihre Unsicherheit und auch die noch gegenseitig vorhandene Zuneigung feststellen.

Wie schon zu Anfang meine Frage, haben wir aus Sicht der Sterne noch eine Chance? Und wie wird sich das entwickeln?

Vielen Dank vorab, Bernd

Lieber Bernd,

Du bist Jahrgang 1965, Sonnenzeichen Stier, Mondzeichen Krebs, Aszendent Waage.

Deine Frau ist Jahrgang 1968, Sonnenzeichen Widder, Mondzeichen Schütze, Aszendent Löwe.

Um es gleich einleitend vorwegzunehmen, es könnte gelingen, es könnte aber auch genauso gut scheitern, denn es hängt von zahlreichen Faktoren ab, ob Du mit Deiner Frau wieder zusammenkommst. Von deiner Handlungsweise, ihrer Entscheidung und von einigen Unbekannten, z. B. könnte sie ja jederzeit einen neuen Partner kennenlernen, und darauf hättest Du ja keinen Einfluss.

Es liegen die Schwierigkeiten, die ihr momentan habt, aus Sicht der Sterne klar auf der Hand, aber sie dauern nicht ewig, sondern sind vorübergehend, aber sie dauern doch noch lange. Ich werde sie Dir dann gleich erläutern. Freilich seid ihr von den Sonnenzeichen her schon einmal zwei sehr gegensätzliche Menschen, deshalb ist das Zusammenleben nicht immer ganz leicht zwischen euch, aber die gegenseitigen Fehler kann man ja ausmerzen. Du bist ein sehr sensibler, harmoniebedürftiger und auch standhafter Mensch; Deine Frau ist aber als Widder sehr impulsiv, mit dem Mondzeichen Schütze oft unüberlegt handelnd, und mit dem Aszendenten Löwe könnte sie voreingenommene Meinungen haben. Aber wie gesagt, Fehler kann man ausmerzen.

Deiner Frau macht vor allem der Uranus zu schaffen. Er befindet sich in ihrem 9. Haus (Freiheit durch Erkenntniszuwachs) und bildet auch noch eine Opposition zum Radix-Uranus (Aufbruch zur eigenen Wahrheit). Es ist also eine große Unruhe in ihr, und diese Konstellationen dauern auch noch lange an. Sie überlegt hin und her, läuft vielleicht wie ein Panther im Käfig auf und ab und wägt die Sicherheit des Bekannten gegen die Unsicherheit, aber auch das Abenteuer des Neuen, ab.

Eine weitere wichtige und auch noch lang anhaltende Konstellation ist bei ihr der Neptun in ihrem 7. Haus (Auflösung von Illusionen in Beziehungen). Sie erlebt jetzt eine mehrjährige Phase, in der es einerseits um mehr Hingabe und Einfühlungsvermögen innerhalb enger Partnerschaften und andererseits um die Überwindung von falschen Idealen und Illusionen in Bezug auf andere Menschen, besonders den Partner, geht.

Du siehst also, sie befindet sich regelrecht in einem Zwiespalt, und das gilt auch für Dich, was Deine künftigen Handlungen betrifft. Einerseits solltest Du ihr viel Freiheit lassen, die verlangt der Uranus, andererseits verlangt der Neptun im 7. Haus auch die höhere Liebe von ihr. Auf jeden Fall solltest Du aber am Ball bleiben, wenn Du eure Beziehung wieder herstellen willst, darfst sie aber nicht zu sehr drängen. Sie ist eine Suchende. Rede am besten mit ihr. Zeig Verständnis für ihr Freiheitsbedürfnis, und sag ihr auch, dass Du weißt, wie es um sie steht. Das dürfte Dir ja sicher nicht allzu schwer fallen, da Du ja ein sehr intuitiver Mensch bist.

Eine ganz gute Zeit, in Liebesangelegenheiten voranzukommen, ist die Konjunktion des Jupiters mit ihrer Venus (Erweiterung der Liebesfähigkeit) in der Zeit vom 19.2.2011 bis 25.3.2011. In dieser Zeit wird ihr Liebesbedürfnis hohe Wellen schlagen, und diese Zeit könntest Du nutzen.

Aber leider hast auch Du selbst Schwierigkeiten, was die Liebe betrifft, und nicht nur sie, und deshalb wirst Du dich wahrscheinlich auch nicht so hundertprozentig um sie kümmern können. Deine Schwierigkeiten verursacht das schon lang anhaltende, aber nun bald endende Quadrat zwischen dem Neptun und Deiner Venus (Beziehungssucht und Ernüchterung), sie hält nur noch bis zum 14.12.2010 an. Es fällt Dir nämlich jetzt schwer, Deine Situation realistisch einzuschätzen. Als hättest Du einen Schatz gefunden, den Du auf keinen Fall mehr hergeben willst, haltest Du daran fest, und blendest alle störenden Faktoren aus. Auch mahnende Einwände von Freunden haben keine Chance. Du trinkst einfach den Nektar dieser Liebe (den Deiner Frau), träumst und schwelgst in schönen Fantasien und Gefühlen. Aber die Ernüchterung kann bitter sein (muss nicht). Im Nachhinein wirst Du dann viel mehr von der Liebe und den Ursachen Deiner Täuschungsbereitschaft verstehen.  Nun, nach dem 14.12.2010 wirst Du langsam eine andere Sicht der Dinge bekommen.

Erfreulich ist das Sextil zwischen dem Jupiter und Deiner Venus (Horizonterweiterung durch Beziehungen, den auch Deine Frau hat, aber erst später) vom 8.10.2010 bis 31.12.2010.

Du siehst, es ist nicht leicht momentan, aber jetzt weißt Du einmal über die Ursachen Bescheid, bist nicht mehr im Ungewissen, und kannst entsprechend handeln. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du die richtigen Entscheidungen für Dich treffen wirst. Alles ist möglich. Deine Beziehung mit Deiner Frau könnte wieder aufleben, aber Du könntest Dich auch von ihr lösen und einen neuen Weg gehen, einen Neubeginn wagen mit einer neuen Beziehung. Alles Gute.

Herzlich, Kurt

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare