Mein Leben ist ein Riesenchaos

Hallo Kurt,

ich möchte mich zuerst vorstellen, ich habe Dich per Zufall gefunden im Google, und darum schreib ich Dir nun!

Ich heiße Nina und komme aus der Schweiz. Ich habe zwei Kleinkinder und habe mich vor sieben Monaten vom Kindsvater getrennt, wir waren nie verheiratet. Ich habe mich nun verliebt, eine alte Jugendliebe, ich habe das Gefühl, seelenverwandt mit ihm zu sein!

Nun will ich mein Leben alleine mit meinen Kindern wieder in geregelte Bahnen bekommen, und möchte in seine Nähe ziehen, doch macht mir mein Betreibungsausweis zu schaffen, ich bekomme einfach keine Wohnung. Der Kindsvater würde bürgen, und mein neuer Freund eine Wohnung auf seinen Namen mieten und mir untervermieten!

Nun bitte ich Dich, sag mir, wie es weitergeht, ich kann nicht mehr, mein Leben ist ein Riesenchaos!

Ist das der falsche Weg, den ich gehe, oder an was liegt es, oder an meiner Ungeduld?

Bitte hilf mir, ich weiß nicht mehr weiter!

Ich bedanke mich im Voraus bei Dir, Kurt!

Liebe Grüße, Ninalina

Liebe Ninalena,

Du hast mir zwar Dein Geburtsdatum geschickt und den Geburtsort, aber die Geburtszeit weißt Du nicht, wie Du schreibst. Ein Mittel von 12 Uhr ist ungenau, da kann ich keine Persönlichkeitsanalyse machen. Du solltest zuerst einmal Deine Mutter danach fragen oder sonst jemanden in deiner Verwandtschaft, wenn die Zeit nicht in der Geburtsurkunde angegeben ist oder im Taufschein. Auch für später wird eine Persönlichkeitsanalyse für Dich wichtig sein.

Ich kann Dir momentan nur raten, Dich so schnell wie möglich an Deine Wohngemeinde zu wenden, an die soziale Behörde also, die sind für Dich zuständig, für jeden von uns, wenn wir uns in so verzweifelten Situationen befinden. Das Sozialamt Deiner Gemeinde wird Dir gerne weiterhelfen, bei uns in Österreich heißt sie „Fürsorge“. Ruf einfach an und sag, sie sollen doch so nett sein und jemanden vorbeischicken, weil Du wegen der Kinder schlecht wegkommst von Deiner Wohnung, dann können sie Deinen Zustand mit den Kindern ja am besten wahrnehmen. Oder geh einfach einmal hin. Wenn Du momentan nicht dazu in der Lage bist, weil Du keine Initiative hast, dann bitte doch den Vater Deiner Kinder darum, einen Gesprächstermin auszumachen, er muss sich schließlich auch moralisch um euch kümmern und nicht nur die Alimente zahlen.

Dann hast Du ja auch noch Deinen neuen Freund, der sich für dich einsetzen könnte, der müsste das doch sehr gerne für Dich tun, und damit hast Du gleichzeitig auch ein Kriterium an der Hand und kannst ermessen, wie groß seine Liebe zu Dir tatsächlich ist. Du kannst somit herausfinden, ob er Dich genau so liebt wie Du ihn.

Grundsätzlich setzen sich ja beide Männer für Dich ein, denn sie wollen beide für Dich bürgen, was die Sache natürlich auch schwer macht für Dich. Du befindest Dich also zwischen diesen beiden Männern, und Du weißt momentan eigentlich nicht genau, für wen Du Dich entscheiden sollst, das ist Dein Problem. Der neue Freund, mit dem Du seelenverwandt bist, den Du liebst und in dessen Nähe Du ziehen willst, ist momentan wohl Dein Favorit. Aber es gibt eben ein entscheidendes Hindernis, und das ist der Betreibungsauszug.

Siehst Du? Das Schicksal macht dich in Form des Betreibungsauszugs massiv darauf aufmerksam, dass Dein Davonlaufen wollen nicht so leicht gehen wird und möglicherweise der falsche Weg ist. Ich weiß ja nicht, was zwischen Dir und dem Vater Deiner Kinder in letzter Zeit so vorgefallen ist. Nicht viel Positives wahrscheinlich, denn sonst würdest Du ja nicht von ihm weg wollen. Warum heiratet er Dich eigentlich nicht?

Nun vermute ich ja, dass es bereits eine Liebesbeziehung zwischen Dir und Deinem neuen Freund gibt. Wenn das stimmt, heißt das aber auch, dass Du damit den Mann Deiner Kinder von Dich gestoßen und gedemütigt hast. Vielleicht, weil er Dich nicht heiraten will und eure Beziehung zum damaligen Zeitpunkt eigentlich schon vorbei gewesen ist?

Warum vermute ich diese Liebesbeziehung zwischen Dir und Deinem neuen Freund? - Weil Du schreibst: „Nun will ich mein Leben alleine mit meinen Kindern wieder in geregelte Bahnen bringen …“ Alleine willst Du also Dein Leben regeln, - weil Du dich anscheinend auch alleine in Deine Situation hineingeritten hast. Dein gegenwärtiges Chaos hast Du selbst verursacht, und es ist auch Ausdruck für Dein schlechtes Gewissen, und Dein Gewissen wird Dich nicht in Ruhe lassen, bevor Du nicht die Ursachen beseitigst.

Mach einmal eine Liste von Deinen beiden Männern und schreib ihre positiven und negativen Eigenschaften auf, dann siehst Du sofort, was bei wem überwiegt. Ich sag Dir gleich, was für mich beim Mann Deiner Kinder überwiegt, nämlich eure beiden gemeinsamen Kinder. Und dagegen kann Deine jetzige große Liebe nur sehr wenig in die Waagschale werfen.

Versuche auf alle Fälle noch eine Aussprache mit dem Mann Deiner Kinder, das würde ich Dir raten. Und bitte ihn um Vergebung, falls die Liebesbeziehung nur einseitig bei dir zu Buche schlagen sollte. Eine Heirat setzt Du voraus, sonst habt ihr wieder den alten Zustand. Die Heirat ist das Kriterium für Dich, es wird aber noch viel stärker das Kriterium für ihn sein. Bedenke, die Sterne wandeln sich. Was vor sieben Monaten ein Problem gewesen ist, kann heute schon passe´ sein.

Erst wenn die Aussprache unbefriedigend verlaufen sollte, hast Du freie Bahn für Deinen neuen Freund. Dann wird sich auch das Problem mit dem Betreiberauszug wie von selbst lösen.

Es ist keine leichte Zeit für Dich. Du brauchst klare Richtlinien dafür, um sie zu lösen, und Du musst die Richtlinien auch einhalten. Doch wenn Du die Richtlinien einhältst, dann wird Dein Leben wieder in geregelte Bahnen kommen. Ich wünsche Dir und auch Deinen Kindern jedenfalls von Herzen, dass es Dir gelingt.

Herzlich, Kurt

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 0 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare