Hat er sich geändert?

Hallo Kurt,

meine Ehe war alles andere als gut, wir haben uns sehr oft und intensiv gestritten, und insgesamt kann man sagen, es gab zwar sehr intensive Hochs, aber viel mehr und intensivere Tiefs in unserer Ehe. Wir haben uns schließlich scheiden lassen.

Seitdem ist es immer ein Hin & Her, immer wieder hat er versprochen, sich zu ändern, doch ich musste sehr schnell feststellen, dass das nicht der Fall war. Nun ist es so, dass er mich zurückhaben möchte, doch ich bin mir sehr unsicher & habe sehr große Angst, das alles noch einmal erleben zu müssen. Ich glaube auch nicht, dass er sich geändert hat, und nachdem er mich des öfteren betrogen und belogen hat,  denke ich, dass er doch nicht der richtige Mann für mich ist.

Meine Frage wäre jetzt, ob es einen Sinn macht, darauf zu hoffen, dass er sich geändert hat bzw. es sich lohnen würde, sich das vielleicht alles noch einmal anzutun, nachdem ich es jetzt nach sehr langer Zeit geschafft habe, mich emotional etwas von ihm zu lösen.

Vielen Dank im Vorhinein, Tina

Liebe Tina,

Du bist Sonnenzeichen Stier, Aszendent Skorpion, Mondzeichen Jungfrau.

Dein Ex Mann ist  Sonnenzeichen Schütze, Aszendent Löwe, Mondzeichen Steinbock.

Eine anthroposophische Weisheit sagt, dass man Entschlüsse, die man einmal gefällt hat, beibehalten soll. Es sei denn, man hat inzwischen entscheidende Punkte erfahren, die man vorher nicht gewusst hat. Ist das bei Dir der Fall? Aus Deinem Schreiben geht das nicht hervor. Und bei Dir müssten das ja positive Punkte sein, denn bei zusätzlich negativen von ihm würdest Du Dich ja erst recht nicht wieder mit ihm einlassen. Du siehst, aus dieser Sicht  ist das schon eine klare Angelegenheit.

Schauen wir uns aber zusätzlich noch seine Sterne an, was sie für die nächste Zeit aussagen. Drei Konstellationen werde ich herausgreifen, die sehr langwierig verlaufen, und zwar der Uranus im 8. Haus (Existentielle Umbrüche und Befreiung), Neptun im 7. Haus (Auflösung von Illusionen in Beziehungen) und Pluto im 5. Haus (Transformation des Selbstausdrucks).

Letzterer Transit kann ja durchaus positiv verlaufen, denn er wird in den nächsten Jahren ein verstärktes Bedürfnis nach kreativem Selbstausdruck verspüren, das sich in allen möglichen Unternehmungen zeigen kann. Aber auch die Schattenseiten sind vorhanden. Zum Beispiel auch in Liebesangelegenheiten. So könnte er eine dramatische Liebesaffäre erleben (Die Frage ist: mit Dir? Oder mit einer anderen?), die von Leidenschaft, Eifersucht und Machtkämpfen geprägt ist und ihn in höchste Höhen erheben, aber auch in die tiefsten Abgründe stürzen kann. All seine verdrängten und ungelösten Probleme aus seiner Kindheit könnten jetzt wieder auftauchen und das Geschehen möglicherweise bestimmen. Sein ungestillter Hunger nach bedingungsloser Liebe wird sich Raum schaffen und mitunter geradezu die Unterwerfung seiner Partnerin und seiner unersättlichen Bedürfnisse verlangen.  

Verstärkend kommt noch hinzu, dass er mit dem Aszendenten Löwe noch den Mond und die Venus im 5. Haus stehen hat, es also bei ihm eine starke Sexualität vorhanden ist, und Du nach wie vor nicht sicher sein kannst, ob Du sein Ziel sein wirst oder doch auch noch eine andere.

Lass es vorläufig sein. Triff Dich ab und zu mit ihm, wenn er es will, es wird sich ohnehin nicht vermeiden lassen, da ihr ja ein gemeinsames Kind habt. Beobachte ihn. Das stärkste Kriterium ist das Bauchgefühl. Versuche nur darauf zu hören und schalte alle Beteuerungen und Versprechungen von ihm aus. Lass Dich nicht von Argumenten einlullen, denn sie können alle erlogen sein. Wenn Dir Dein Bauchgefühl ein ungutes Gefühl vermittelt, dann merk Dir das, bleib bei Deiner Ablehnung. Leider können viele Männer dann diese negative Bauchgefühl hinwegreden. Aber Du weißt nun über die Kriterien Bescheid. Wenn Du gleich am Anfang ein ungutes Gefühl hast, dann spitze alle Deine Sinne. Denn dieses ungute Gefühl hast Du deshalb, weil Deine Seele – ohne dass Dir das bewusst wird, also unterbewusst – sofort Erkundigungen über seine Seele eingeholt hat. So ist das. Aber der Eindruck wird eben ohne Worte vermittelt. Das geht relativ schnell. Doch die Sprache, die Worte eben, sind dann im Verlauf des weiteren Zusammenseins meistens stärker, verbunden mit den schön klingenden Argumenten, die aber alle nicht stimmen müssen.

Das ist also mein Rat an Dich. Nichts überstürzen. Dann wirst Du ja sehen, wie sich die Situation entwickelt. Denk auch daran, wenn es mit Deinem Ex Mann wirklich vorbei sein sollte, dann wirst Du frei sein für eine andere Beziehung, und die wird kommen.

Alles Gute! Herzlich, Kurt

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare