Was ist Edelsteinwasser?

Was ist Edelsteinwasser?

In Esoterik-Geschäften und Mineralsteinhandlungen sind immer öfter Anleitungen zur Herstellung von sogenanntem Edelsteinwasser zu finden. Vielfach wird auch von einer Bioenergetisierung von Trinkwasser gesprochen. Nicht nur, dass in einem Glaskrug eingelegte farbige Edelsteine ein besonderes Erlebnis für die Augen sind und eine tolle Wirkung auf dem Frühstückstisch erzielen, sondern auch die Annahme dieses Wassers sei zusätzlich noch gesund, sind für die Schicksal-Redaktion Gründe genug, sich dieses Themas einmal anzunehmen.

Im Gegensatz zum normal-käuflichen Mineralwasser, sind im Edelsteinwasser keine oder zumindest sehr wenige Mineralien gelöst. Die in das Wasser einzulegenden Edelsteine sollen auch keine Stoffe an das Wasser abgeben, sondern es lediglich mit bestimmten Informationen versorgen, sozusagen energetisieren. Zur Herstellung eines guten Edelsteinwassers sollte daher am besten Trinkwasser, das möglichst wenig gelöste Mineralien enthält, verwendet werden. Je weniger es nämlich davon hat, desto besser und unverfälschter können die neuen Informationen aufgenommen werden und ihre Wirkkraft entfalten.

Bei einer inneren Einnahme kann das Edelsteinwasser entweder als reiner Wellness-Drink zur täglichen Flüssigkeitsaufnahme über einen längeren Zeitraum verwendet werden oder auch temporär als Heilmittel, das Krankheiten und Verstimmungen, sei es physischer oder psychischer Art, entgegen wirken soll. Dabei ist jedoch zu beachten, dass eine solche Edelsteinwassermischung, nicht ständig, sondern nur zeitlich beschränkt und unter Beachtung bestimmter Regeln eingenommen werden soll.

Als alleinige Therapie bei ernsthaften Erkrankungen ist es nicht geeignet und sollte nur unter Rücksprache mit einem behandelnden Arzt eingenommen werden. Denn die Wirk- und Heilkraft von Edelsteinen ist wissenschaftlich und medizinisch noch nicht erwiesen. Übermittelt werden in der Literatur allein persönliche Erfahrungen. Jeder Mensch reagiert aber anders und sollte stets vorsichtig mit dem Gebrauch von Edelsteinwasser sein und auf sich und seine Reaktionen achten.

Weiter zum 2. Teil - Welche Edelsteine kann ich benutzen?

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (2 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare