Der Mond im Wassermann

Um sich wohl zu fühlen brauchen Menschen mit dem Mondzeichen Wassermann ihren persönlichen Freiraum.

♒ Menschen mit dem Mondzeichen Wassermann brauchen ihren persönlichen Freiraum, um sich wohl zu fühlen. Sie möchten ihre Individualität ausleben. Dabei haben sie aber auch gerne Menschen um sich. Idealerweise handelt es sich dann um ähnlich freiheitsliebende Persönlichkeiten, das ist aber kein Muss.

Der Wassermann ist ein Menschenfreund, der sich mit allen gut versteht, zu jedem freundlich ist und gerne helfend eingreift. Jedoch geht er dabei nicht gerade offen mit seinen Gefühlen um. Diese werden eher kritisch beäugt. Auch fühlt er sich manchmal trotz aller Verbundenheit mit seinen Mitmenschen etwas fremd und allein. Er spürt seine Andersartigkeit.

Auch in der Liebe zeigen die im Mondzeichen Wassermann Geborene nicht gerade überschwänglich ihre Gefühle. Partnerschaft ist für sie zwar sehr wichtig und geflirtet wird mit dem anderen Geschlecht auch gerne, doch in ihren Beziehungen ist nicht Romantik und Leidenschaft das wichtigste, sondern eine eher freundschaftliche Liebe.

Menschen mit dem Mondzeichen Wassermann sind keine geborenen Familienmenschen, da sie stets einen großen Freiheitsdrang verspüren. Wird aber ihre individuelle Lebensweise toleriert und respektiert, können sie Teil einer glücklichen Familie werden.

Hier kannst Du Dein Mondzeichen berechnen.

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (14 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare