Die Eifersucht des Zwillings

Im Grunde sind Zwillinge leicht zu durchschauen. Man muss sie nur reden lassen...
Foto: © lassedesignen - Fotolia.com

Zwillinge stehen unter dem Einfluss des Planeten Merkurs, auf dem die Fähigkeiten des Denkens und im weitesten Sinn die Fähigkeiten der Kommunikation zu Hause sind. Er ist nach der Überlieferung auch der zuständige Planet für die Kaufleute und Diebe, wobei hier schon die Zwiespältigkeit des Zwillings zum Ausdruck kommt. Schlau muss man als Kaufmann und als Dieb sein, klar, aber die moralische Einstellung könnte die beiden doch wesentlich voneinander unterscheiden.

Da der Merkur unsere Denk- und Kommunikationsfähigkeiten beeinflusst, und die des Zwillings ganz besonders, hat der Zwilling sein Leben lang das Bedürfnis, Neues zu erfahren. Deshalb liest er unglaublich gern, und zwar ziellos alles, was ihm unterkommt. Am liebsten Zeitungs- und Illustriertenlektüre, weil ihm das schnelle Informationen liefert. Wenn er sonst nichts hat, auf der Toilette z.B., liest er auch Gebrauchsanweisungen mit großem Interesse, etwa die Beschreibung eines neu kreierten Duftes, den er kürzlich gekauft hat und der über einen Elektro-Stecker im Raum verbreitet wird. Nur nichts versäumen im Leben, ist seine Grundeinstellung.

Was er aber fast noch lieber tut als lesen, ist reden. Ein stark ausgeprägter Zwilling kann ständig reden, ohne irgendwelche Pausen zu machen, und das ist für seine Umwelt oft nicht leicht zu verkraften. Sogar beim Sex hört er damit nicht auf, weil er das als dazugehörende Notwendigkeit empfindet. Sex ist für ihn wie reden etwas Natürliches, und beides zusammen erhöht seine Lebensqualität. Würde er beim Sex schweigen wie jeder andere oder nur stöhnen, ächzen, schreien, grunzen, jammern, keuchen usw., würde ihm das im hohen Maße tierisch niedrig erscheinen, denn im Vergleich dazu ist reden beim Sex für ihn erst wirklich menschlich. Jeder andere könnte das natürlich nicht, und das zeichnet den Zwilling aus.

Reden ist Silber...

Aber was er beim Sex redet, hat mit Sex überhaupt nichts zu tun. Irgendwelche Anweisungen dabei wie etwa „Nicht so laut!“, „Fester!“, „Knie dich hin!“, „Nimm die Hände!“ usw. fallen für ihn hier nicht unter den Begriff Kommunikation. Nein, er verhält sich ganz anders. Er erzählt ihr dabei z.B., was er an diesem Tag alles erlebt hat, u. a. dass er die Gebrauchsanweisung für den neu kreierten Duft auf der Toilette gelesen hat, was in seinen Augen eine sehr gute Entscheidung war. Denn die anderen Düfte, die bisher zum Einsatz kamen, meint er, hätten die wenig angenehmen Düfte bisher nicht so rasch zur Auflösung oder zum Verschwinden gebracht. Und deshalb sei er froh, dass er diesen Rat seiner Kollegin Gabi befolgt habe. Sie ist ja immer bestens informiert darüber, was neu auf den Markt kommt, weil sie in ihrer Zeitung darüber berichten muss. Am liebsten hat sie Nelken als Blumen, die Gabi, duftende Nelken, und sehr hübsch ist sie auch.

Und sie hat auch immer so ein duftendes kleines Nelkenstöckchen auf ihrem Schreibtisch stehen in der Redaktion. Und sie schwört darauf, dass ihr der Duft der Nelken schon oft weitergeholfen hat, wenn ihr nichts eingefallen ist. Sie sind eben Einfallsbringer, die Nelken, sagt sie immer voll Überzeugung. - Usw. Das wäre also so der Anfang einer Geschichte. Und auf diese Art geht es weiter. Wie lange er erzählen wird, hängt ganz davon ab, wie lange der Sex dauert.

Eine andere Meinung existiert nicht!

Wer sich mit einem Zwilling einlässt, muss zwei „Kleinigkeiten“ akzeptieren, damit eine Beziehung dauerhaft funktioniert. Erstens, der Partner muss zuhören können, sei er nun Mann oder Frau – und er muss zweitens auch noch das, was er äußert und vertritt, unbedingt und uneingeschränkt akzeptieren. Da er ja so vielseitig ist, der Zwilling, so viel gelesen hat auf allen Gebieten und deshalb so viel weiß, bildet er sich natürlich ein, alles besser zu wissen als der Durchschnitt. Er akzeptiert vielleicht noch bei einer Diskussion mit Menschen, die ihm mehr oder weniger gleichgültig sind, einen anderen Standpunkt, nicht aber bei seiner Gefährtin. Die muss völlig mit ihm übereinstimmen, sonst kracht es. 

Der eifersüchtige Zwilling | Foto: © lightpoet - Fotolia.com
Wenn der Zwilling - selten, aber doch - eifersüchtig wird, sollte man lieber in Deckung gehen. Sie agieren pfeilschnell... (Foto: © lightpoet - Fotolia.com)

Das sind also die beiden schweren Brocken, die man im Zusammenleben mit einem Zwilling akzeptieren muss. Dafür ist er aber wenig eifersüchtig, und das ist das Erfreuliche. Da ist er wirklich der Toleranteste unter den Sternzeichen, falls er ein lupenreiner Zwilling ist. Er braucht eben seinen Freiraum und seine Freiheit, und die gewährt er auch seiner Gefährtin. Das ist wirklich großartig, wie gesagt. Es ist ihm ja eigentlich an einer körperlichen Verbindung weniger gelegen als an der geistigen.

Die Meinungsübereinstimmung ist ihm also absolut wichtig, und da duldet er auch keinen Widerspruch. Übertrieben ausgedrückt könnte man sagen: widerspricht sie ihm nicht und akzeptiert sie seine Meinung, seine liebe Gefährtin, kann sie sonst machen, was sie will. Falls er ein lupenreiner Zwilling ist, wie gesagt. Wenn nicht, schaut die Sache allerdings anders aus. Wie kommen dann gleich noch darauf zu sprechen.

Kommunikation ist alles...

Aber zuerst wollen wir noch erwähnen, dass er ja wegen des Merkurs, der auf ihn wirkt, so kontaktfreudig ist, man kann sogar sagen, dass er eigentlich ein Kommunikationsgenie ist. Deshalb hat er auch keinerlei Schwierigkeiten, jede Menge Frauen kennen zu lernen. Weshalb er sich mit Frauen auch sehr gut auskennt. Und hier muss man natürlich wieder bedenken, dass er bei so einer neuen Bekanntschaft, die er macht, wieder ständig redet. Er erzählt ihr alles, was ihm einfällt, dies und das, kommt vom Hundertsten ins Tausendste, und sie glaubt deshalb natürlich, ihn dabei schon sehr gut zu kennen.

Es kommt ihr alles schon so vertraut vor, und dann kommt er auch gleich ohne Umschweife zur Sache, der Zwilling, ständig weiterredend. Und wie schon beschrieben, redet er dann auch noch beim Sex weiter, der für ihn ja gar nicht so wichtig ist. Hauptsache, die geistige Übereinstimmung ist gegeben. Und die ist seiner Meinung nach vorhanden, weil sie die ganze Zeit ja noch gar nicht dazugekommen ist, irgendetwas zu sagen, geschweige denn, ihm zu widersprechen. Auf diese Art passiert es also beim Zwilling.

Pausen sind überflüssig!

Und jetzt denken Sie einmal, wie so ein Kennenlernen bei den anderen Sternzeichen verläuft. Er sagt etwas zu ihr, - Pause. Sie sagt etwas zu ihm, - Pause. Dann sagt er wieder etwas zu ihr, - Pause. Und dann sagt sie wieder etwas zu ihm, - Pause. Aber in den Pausen denkt sich doch jeder etwas, das vom anderen nicht immer oder nicht so leicht erraten wird. Und auf diese Art und Weise kommt man sich noch lange nicht ganz nahe, weil man erst herausfinden muss, was der andere in den Pausen gedacht hat. Und dann benötigt man ein zweites Rendezvous, vielleicht ein drittes, ein viertes usw.

Ganz anders ist das eben beim Zwilling. Da er sie ständig über sich informiert, weiß sie schon beim ersten Rendezvous alles von ihm, und da sie nie dazukommt, auch etwas zu sagen, ist die völlige Übereinstimmung da, was ihm als völlig logisch erscheint. Und da er, wie gesagt, das Kommunikationsgenie schlechthin ist, kann er jede Menge Frauen kennen lernen, wenn er will. Und hier steckt ja eigentlich wieder der Haremsgedanke dahinter, der verursacht, dass der Zwilling dankenswerter Weise so wenig eifersüchtig ist. Denn wenn man alle Frauen haben kann, was er sich ja einbildet, dann kommt es auf eine, die ihm abhandenkommen könnte, nicht so sehr an. So denkt man, wenn man ein lupenreiner Zwilling ist.

Lupenrein? Oder der beste Lügner?

Wenn das nicht der Fall ist, schaut die Sache aber anders aus. Ein lupenreiner Zwilling ist man, wenn die Sonne in den Zwillingen steht. Stehen bei einem Zwilling aber einige andere Planeten z.B. im Widder oder im Stier usw., dann ist der Zwilling auch sehr Widder-betont oder sehr Stier-betont, und dann ist es bezüglich Eifersucht so, dass häufig die Eigenschaften des Widders oder des Stiers usw. beim Zwilling durchschlagen, und wie sich das äußert, können Sie beim Widder oder beim Stier usw. ja nachlesen.

Was dann die Rache eines so gearteten Zwillings betrifft, der auch stark anders betont ist, so wird er diesbezüglich natürlich seine Kommunikationsfähigkeiten wirksam einsetzen, aber jetzt im negativen Sinn, mündlich oder auch schriftlich, und dann erweist er sich als der beste Lügner der Welt, der nur schwer aufzudecken ist. Und dann Gnade Gott seiner Gefährtin. - Hoffen wir also, dass Sie es nur mit einem lupenreinen Zwilling zu tun haben, falls Sie sich die Freiheit genommen haben, ihn zu hintergehen, geschätzte Gefährtin.

<< Zurück zum Stier | Weiter zum Krebs >>

Unsere aktuelle Shop-Aktion:
3 Liebeshoroskope zum Preis von 2

 

 

 

 

 

 

 

"Wer passt zu mir?", das "Jahreshoroskop Liebe & Partnerschaft" und das "Liebeshoroskop" für nur € 19,80 (PDF): Derzeit erhältst Du bei uns im Shop 3 Liebeshoroskope zum Preis von 2.

Mach jetzt den großen Liebes-Check!

Hier geht es zum Angebot.

Das könnte Dich auch interessieren:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (7 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare