Der Hund

Menschen mit diesem Sternzeichen erkennen, wer es ernst meint und wer nicht
Das chinesische Sternzeichen Hund | Foto: © Waldemar Dąbrow - Fotolia.com

Hunde (chinesisches Zeichen 戌) besitzen eine sehr gute Menschenkenntnis. Sie erkennen intuitiv, wer es ehrlich mit ihnen meint und wer etwas zu verbergen hat. Unbekannten Menschen begegnen Hunde zunächst unvoreingenommen. Doch ihr Vertrauen schenken sie längst nicht jedem, und bis sie wissen, ob man es verdient hat, brauchen die Hunde eine Weile. Schnelle Entscheidungen sind nicht ihre Sache.

Wer einen Hund hat, kann sich glücklich schätzen

Der Hund neigt zur schwarz-weiß Malerei, entweder hat er einen Freund, oder eben einen Feind vor sich. Gehört man zur ersten Kategorie, genießt man die vollste Unterstützung des Hundes. Es gibt keinen besseren und treueren Freund, als den Hund. Er hilft seinen Lieben, wo er nur kann und setzt sich mit Begeisterung für ihr Wohlbefinden ein. Rutscht man aber in die letztere Kategorie, so wird man es schwer haben, den Hund doch noch als Vertrauten zu gewinnen. Denn hat der Hund erst einmal eine Entscheidung gefällt, so bleibt er auch dabei. Tiefe und enge Freundschaften sind dem Hund sehr wichtig. Flüchtige Bekanntschaften hat er eher weniger.

Sie lieben es, sich für soziale Projekt einzusetzen

Gerechtigkeit ist für die idealistischen Menschen mit dem Zeichen Hund besonders wichtig. Sie möchten sich für das Gute einsetzen und eine bessere Welt schaffen. Engagiert setzen sie sich für ihre Mitmenschen in sozialen Projekten ein.

Bei all ihren Vorhaben gehen die klugen Hunde sehr konsequent und vernunftorieniert vor. Ihre große Stärke ist das analytische Denken. Dabei geraten sie jedoch manchmal ins Grübeln und sehen die Dinge allzu pessimistisch. Nach außen hin lassen sie sich das aber nicht anmerken und wirken auf ihre Mitmenschen meistens gut gelaunt und optimistisch.
Läuft es aber nicht so, wie es die Hunde wollen oder kritisiert man sie, können sie trotzig und bissig reagieren. Doch im Grunde stehen sie anderen Meinungen offen gegenüber und hören auch auf gute Ratschläge.

Die große Karriere brauchen sie nicht für ihr Lebensglück

Beruflich müssen sie nicht unbedingt an der Spitze stehen. Sie streben nicht nach Reichtum, denn zum Glücklich sein brauchen sie keinen Luxus. Sie sind glücklich, wenn sie etwas Sinnvolles tun können.

In der Liebe zeigt sich der Hund meistens zunächst sehr zurückhaltend. Auch hier prüft er erst einmal eingehend, an wen er sich da bindet. Zwar flirtet der Hund auch sehr gerne, und schnell stellt sich bei ihm auch ein Verliebtheitsgefühl ein, doch Liebe braucht bei ihm Zeit, sich zu entwickeln und zu festigen. Die Ehe ist für ihn das Größte.

Die fünf Hund-Typen

Erd Hund

Im Jahr der Erde Geborene sind intelligent, verantwortungsbewusst und hängen an Traditionen. Sie lassen sich weniger von Gefühlen leiten, sondern verlassen sich auf ihren gesunden Menschenverstand und lassen sich nicht zu Risiken und Abenteuern hinreißen.
Mit ihrer praktischen Veranlagung und ihrer beeindruckenden Logik, bringen sie jede Unternehmung auf den richtigen Weg.
Die Erd-Hunde lassen sich nur schwer aus der Fassung bringen. Wenn etwas nicht so läuft, wie sie es sich erhofft haben, bleiben sie gelassen. Sie sind sehr gutherzige Hunde, die nicht so schnell in trübe Gedanken geraten, wie ihre Artgenossen.

Feuer Hund

Leidenschaftlich, kämpferisch und selbstbewusst: Die Menschen mit dem Element Feuer sind energisch, ungeduldig und strotzen nur so vor Kraft. Diese setzten sie gerne für innovative Projekte und abenteuerliche Forschungsvorhaben ein. Mit ihrer dominanten und egoistischen Art, können sie ihre Mitmenschen manchmal vor den Kopf stoßen. Beruflich fühlen sie sich meist am wohlsten in den oberen Managementetagen.
Von allen Hunden ist der Feuer-Hund wohl der ehrgeizigste. Er setzt seine ganze Energie ein, um seine idealistischen Ziele durchzusetzen. Er ist extrovertiert, steht gerne im Mittelpunkt und ist offen für neue Erlebnisse. Dieser Hund knurrt nicht nur, er kann auch mal zubeißen.

Holz Hund

Mit beiden Füßen fest auf dem Boden der Tatsachen stehen die Menschen mit dem Element Holz. Sie wünschen sich in ihrem Leben Sicherheit. Diese erreichen sie durch Ansammlung von materiellen Gütern und durch Festhalten an Ethik und Moral. Im Jahr des Holz Geborene sind zudem neue Entwicklungen aufgeschlossen. Sie treiben Projekte voran, bilden sich gerne selber weiter und können Ideen eine dauerhafte und gewinnbringende Substanz geben.
Diese Hunde legen anders als ihre Artgenossen Wert auf Materielles. Sie streben durchaus nach Erfolg und umgeben sich gerne mit schönen Dingen. Am liebsten arbeiten diese warmherzigen und aufgeschlossenen Holz-Hunde in der Gruppe.

Wasser Hund

Anders als Menschen mit dem Element Metall, handelt es sich hier um sehr flexible und anpassungsfähige Menschen. Auf veränderte Situationen können sie sich problemlos einstellen. Sie nehmen neue Erfahrungen wissbegierig auf und entwickeln sich auf geistiger Ebene immer weiter. Im Jahr des Wassers Geborene besitzen ein ausgezeichnetes Einfühlungsvermögen, lieben die Kommunikation mit ihren Mitmenschen und sind sehr intuitiv. Manchmal neigen sie etwas zur Passivität.
Durch das Element Wasser werden bei diesem Hund die bereits gut ausgeprägten intuitiven Fähigkeiten um ein vielfaches verstärkt. Sie können sich sehr gut in ihre Mitmenschen hineinversetzen und sind ihnen gegenüber aufgeschlossener, als ihre Artgenossen. Auch sind die Wasser-Hunde noch etwas grüblerischer als andere Hunde und um einiges ruhiger.

Metall Hund

Menschen mit dem Element Metall sind standhaft und charakterfest. Sie verlieren nicht so schnell die Fassung und behalten auch bei ungewöhnlichen Situationen einen klaren und kühlen Kopf. Von ihren Zielen lassen sie sich nur schwer abbringen und gelten daher auch als unbeugsam und dickköpfig.
Bei den Metall-Hunden ist das soziale Engagement besonders ausgeprägt. Noble Gedanken treiben sie voran und sind überzeugt, dass das Gute am Ende immer siegt. Außerdem sind sie äußerst diszipliniert und gesetzestreu.

 

 

Fakten

Vom Hund regierte Stunden:
19 - 21 Uhr

Himmelsrichtung: WNW (West-Nord-West)

Jahreszeit / Monat:
Herbst / Oktober

Sternzeichen: Waage

Stamm: positiv
Festes Element: Metall

Stärken: intuitiv, treu, hilfsbereit, zuverlässig, gerecht, engagiert, motiviert, vernunftorientiert, aufmerksam, selbstlos, fürsorglich, idealistisch

Schwächen: verschlossen, misstrauisch, kritisch, unbeugsam

Die Liebe

Ideale Partner:
Pferd, Tiger

Gut:
Ratte, Affe, Schlange, Schwein, Hund, Hase

Mäßig:
Büffel, Schaf, Hahn

Kritisch:
Drache

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (58 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare