Astrowetter

 

Das Astrowetter funktioniert nur für angemeldete Besucher, die ihr Geburtsdatum, die Geburtszeit und den Geburtsort beim Benutzerprofil ausgefüllt haben. Du kannst Dein Profil bearbeiten und eventuell fehlende Daten ausfüllen.

Kurzanleitung:

  1. Benutzerkonto erstellen (Hilfe)
  2. Geburtsdatum, -zeit und -ort ausfüllen.
  3. Anmelden
  4. Auf die Homepage klicken oder das Tageshoroskop ansehen. Auf der Homepage wird das Astrowetter - wenn Du angemeldet bist - rechts eingeblendet.

Beim Tageshoroskop werden dann alle Konstellationen aufgelistet, die Dich astrologisch an diesem Tag beeinflussen. Unser Astro-Programm errechnet, wie stark die einzelnen Transite auf Dich wirken. Daraus ergibt sich schlussendlich das Astrowetter.

Das Astrowetter hat acht verschiedene Wetter-Zustände:

  1. Spitzentag (sehr selten)
  2. Sonnenschein
  3. Gutes Wetter,
  4. Leicht bewölkt
  5. Bewölkt
  6. Leichter Regen
  7. Regenschauer
  8. Gewitter (sehr selten)

Die ersten vier sind positiv, die weiteren vier Zustände sind herausfordernd, an diesen Tagen kann es durchaus turbulenter zugehen. Was die einzelnen Transite bedeuten, kannst Du dann beim Tageshoroskop nachlesen. Ganz wichtig: Nur weil Dein Astrowetter schlecht ist, heißt das noch lange nicht, dass Du wirklich einen schlechten Tag erleben musst (gilt natürlich auch umgekehrt für gutes Wetter). Das Astrowetter zeigt Dir nur Chancen und Risiken an. Was Du daraus machst, liegt natürlich immer bei Dir.

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (2 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare